Tachobeleuchtung ändern

Dieser Umbau ist nur für geübte Personen empfehlenswert, da hier am empfindlichsten und teuersten Teil im Auto gelötet wird. Höchste Sorgfalt und Reinlichkeit beim Auseinander- und Zusammenbau sind unabdingbar!

Benötigtes Material: 

  • 9 LEDs vom Typ 3528 - zu beziehen z.b. über Ebay.
  • Lötkolben, Lötzinn
  • Nice to have: Entlötzange, Abzieher für Tachonadeln, zweite helfende Hand, da viele Klipse gleichzeitig gedrückt werden wollen.

 

 

Der Tacho eines 1.3er bzw. 1.5er 4WD im ausgebauten Zustand. Die Anleitung sollte für einen 1.5er Tacho identisch sein (nicht sicher!).

 

Zuerst die Scheibe (rote Klipse) und dann den schwarzen Teil (gelbe Klipse) abbauen.

 

Hier wurde das Foto mit der Tachoscheibe und den Zeigern vergessen zu machen. Die Zeiger werden gerade nach oben mit viel Kraft abgezogen. Hier keine schrägen Kräfte ansetzen und auf keinen Fall hebeln. Mit einer Zange, deren beiden 90° gebogene Backen unter die Zeigerbasis passen, funktioniert dies am besten. Dies ist mit der kritischste Punkt, da die Wellen sehr empfindlich sind.
Falls man dies geschafft hat, kann man die aufgelegte Tachoscheibe entfernen und sieht das obige Bild.

 

Nun die Abdeckungen von hinten entfernen

 

Die Ansicht ohne hintere Abdeckung. Hier sieht man die Öffnungen der Klipse.

 

Nun lässt sich auch die Platine entnehmen. Vorsicht mit dem Display -dessen Beinchen sind nur in die Platine gesteckt und können leicht abbrechen bzw. verbogen werden.

 

Die wichtigen LEDs sind gelb eingekreist. 3 für die Displaybeleuchtung, 2 für den Drehzahlmesser und 4 für den Tacho. Falls man die Farbe der Nadeln ändern möchte - diese sind einmal 2 und einmal 3 LEDs an der Basis der Nadeln. Beim Löten aufpassen, dass man die LEDs nicht zu lange erhitzt und auch keine anderen Bauteile erwischt.
Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, hier besonders auf das Display achten, dass es richtig fest im Sockel sitzt und auch dass keine Fingerabdrücke und Staub im Tacho zurückbleiben. Die Plexiglasscheibe ist aber sehr empfindlich für Kratzer - also nur darüber wischen, wenn unbedingt nötig!
Die Zeiger werden leicht auf die Welle gesteckt und dann nach links gedreht, bis sie im 90° Winkel stehen und dann endgültig fest draufgesteckt. Hier bitte große Sorgfalt walten lassen und nichts verstellen.

 

Wenn alles richtig gemacht wurde, dann leuchtet der Tacho nun in der gewünschten Farbe (hier: weiß).

 

 
German Dutch English French Italian Spanish